Wandern

Zu Fuß durchs Land streifen und Dinge sehen, die Radfahrern verborgen bleiben. Im Naturpark Elbhöhen-Wendland wird Langsamkeit belohnt. Auf Wanderer warten Momente der Stille in tiefen Wäldern, großartige Ausblicke über eine vielfältige Landschaft sowie Pflanzen und Tiere, die selten geworden und anderswo kaum anzutreffen sind. Schöne Gasthöfe und ein interessantes kulturelles Angebot in gepflegten kleinen Dörfern runden das Wandererlebnis ab.

Drei neue Wanderkarten mit insgesamt zehn verschiedenen Thementouren helfen Ihnen dabei, stets auf der gewählten Route zu bleiben und das Ziel sicher zu erreichen. Die Karten enthalten auch gleich viele wertvolle Informationen zu den verschiedenen Etappenzielen. Auf zahlreichen Übersichtstafeln, die Sie im Naturpark finden, bekommen Sie konkrete Anregungen. Orientierungstafeln an den Einstiegsstellen beschreiben die einzelnen Thementouren. Jede Tour ist durch ein eigenes Piktogramm gekennzeichnet, das Sie unterwegs als Einschub unter den Ziel- und Zwischenwegweisern sofort wiedererkennen werden.

Kleiner Tipp: Bestellen Sie das Kartenmaterial vorab übers Internet (www.elbtalaue-wendland.de), dann können Sie in Ruhe planen und nach Ihrer Ankunft im Naturpark gleich mit den Touren starten.

Wandern
Wandern in unberührter Natur (Foto: Dr. Manfred Fortmann)
Walken und Wandern entschleunigt (Foto: Ulrich Appels)
Begegnungen beim Wandern (Foto: Dr. Manfred Fortmann)
Naturerleben beim Wandern (Foto: Dr. Manfred Fortmann)
Wandergruppe bei Ventschau (Foto: Dr. Manfred Fortmann)
Wandern im Winter (Foto: Dr. Manfred Fortmann)
Wandern verbindet (Foto: Sonja Franz)
Qualmende Schuhe nach langer Tour (Foto: Heiko Dybski)

Drei neue Wanderkarten beschreiben insgesamt zehn Touren unterschiedlicher Themen und Längen. Erhältlich in den Tourist-Informationen und im Internet unter www.elbtalaue-wendland.de

Impressum  |  Datenschutz  |  Haftungsausschluss  |  Biosphärenregion Elbtalaue-Wendland